Logo
Sport Senioren
27.04.2017

Ehepaar Schwickert bei Deutschen Seniorenmeisterschaften

Wenn am kommenden verlängerten Wochenende im baden-württembergischen Neuenstadt die Deutschen Seniorenmeisterschaften ausgetragen werden, kämpft auch das Hunsrücker „Tischtennisehepaar“ Egon und Ursula Schwickert (SG Kirchberg/Rhaunen) einmal mehr um meisterliche Ehren. Auch wenn in den elitären Feldern „die Trauben sehr, sehr hoch hängen“, so sind die beiden Vorzeigesportler aus Dillendorf allemal in der Lage, alle Gegner mächtig zu ärgern, wie vergangene Einsätze doch regelmäßig bewiesen haben.

Bei diesem größten nationalem Tischtennis-Highlight für Senioren treffen sich knapp 500 Aktive, um in den drei Wettkampftagen ihre Deutschen Meister sowohl im Einzel, wie auch in den Doppel- und Mixedkonkurrenzen, verteilt auf sieben Altersklassen, zu ermitteln.


Egon Schwickert startet einmal mehr im Wettbewerb der ältesten Senioren Ü 80, wo er zusätzlich zur Einzelkonkurrenz an den Seiten von Günter Krauß (Rheinland) und Marianne Ernst (Westdeutschland) auch im Doppel und Mixed agiert.


Ursula Schwickert zählt letztmals zum Starterfeld Ü 50, wo sie neben dem Einzelstart mit Kalja Keller (Saarland) im Doppel und mit Christoph Miodek (Saarland) in der Mixed-Klasse antritt.


„Keine Frage, dass die gesamte heimische Tischtennisregion einmal mehr den beiden heimischen Aushängeschildern kräftig die Daumen drücken wird“, erörtert Boppards Regionsvorsitzender Jürgen Johann. (kjo)


Zeitraum