Logo
Sport Da/He
13.09.2017

Beltheim startet mit einem souveränen Sieg in die Bezirksligasaison

In der 1.Bezirksliga Herren startete der SV Beltheim mit einem deutlichen 9:4-Sieg gegen den TV Oberstein in die Saison. Die Gäste waren ohne die eigentliche Nummer sechs, Marco Qeiser, angereist und wählten eine offensive Doppelaufstellung mit Thomas Schuler (Brett zwei) im dritten Doppel. Die Überlegung ging allerdings nicht auf.

Beltheim gewann alle drei Doppel jeweils deutlich in drei Sätzen. Im vorderen Paarkreuz marschierten die Gastgeber dann weiter davon. Bernhard Krug und Danny Heow siegten in vier Sätzen. Die 5:0-Führung schien eine Vorentscheidung zu sein, doch die Gäste witterten nochmals Morgenluft als beide Spiele im mittleren Paarkreuz nach Oberstein gingen. Im hinteren Paarkreuz entwickelten sich dann die spannendsten Spiele des Abends. Peter Krämer verpasste im ersten Satz gleich 3 Satzbälle, sicherte sich dann aber Satz zwei und drei. Satz vier ging durch einen Netzball mit 11:9 an Gegenüber Dirk Becker. Die Entscheidung fiel im fünften Satz durch einen Fehlaufschlag von Becker. An der anderen Platte kämpfte sich Sascha Wetzlar gegen den hoch favorisierten Matthias Risch in den fünften Satz, den er in überragender Manier mit 11:2 für sich entschied. Die beiden Spiele im hinteren Paarkreuz waren die Vorentscheidung, auch weil Oberstein sich gerade in diesem Paarkreuz mehr versprochen hatte.

Zwar musste der SVB in Person von Krug und Volker Bernd nochmals Niederlagen hinnehmen, Krug dabei in fünf Sätzen, der glänzend aufgelegte Danny Heow und Lothar Kaster machten den Deckel aber zu. Mit 9:4 siegte der SVB deutlicher als erwartet und kann in zwei Wochen entspannt zum Duell nach Laubenheim fahren.

Bericht von Peter Josef Krämer


Zeitraum