Logo
Sport Da/He
10.10.2017

Licht und Schatten bei Simmerner Damen

...auf Foto fehlt Neuzugang Daniela Spreier...

Wegen einer Spielverlegung mussten die Damen vom VfR Simmern am Samstag gleich 2x ran, um 15 Uhr war Asbach zu Gast, es folgte das Team aus Nistertal. Gegen das Schlusslicht Asbach siegte man nach anfänglichen Schwierigkeiten erwartungsgemäss mit 8-4. Beide Doppel gingen verloren und sowohl Schneider als auch Jakobczak lagen in ihren ersten Einzel mit 1-2 Sätzen hinten, aber beide bekamen nochmal die Kurve und siegten im Entscheidungssatz. Asbach konnte nur noch 2 Punkte verbuchen, weil Isdepski einen schlechten Tag erwischte. Neben Schneider konnte auch Spreier mit 3 Einzelsiegen glänzen, die beiden anderen Punkte steuerte Jakobczak bei.
Das Spiel endete um 17.15 Uhr.

Auf den 2.Gegner an diesem Tag musste man lange warten. Erst um 20.05 Uhr konnte das Spiel beginnen, da Nistertal vorher auch noch im Einsatz war. Die lange Pause hatte den Simmerner Damen nicht gut getan. Lediglich das Doppel Schneider/Jakobczak und 2x Spreier konnten bei der 3-8 Niederlage punkten.

Kommentar von Anja Tezcan


Zeitraum