Logo
Sport Jugend
11.05.2018

Regionsranglisten der Jugend und Schüler 2018 in Sohren

Bei den diesjährigen Regionsranglisten der Jugend/Schüler am 28./29.04. in Sohren gab es wieder tollen Sport zu sehen. Der TuS Sohren hatte alles hervorragend organisiert und stellte zusammen mit der Turnierleitung um André Thomas ein tolles Turnier auf die Beine.

Mit insgesamt 102 Starts wurde auch die 100er Marke geknackt. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte sich die Teilnehmerzahl um eine Person. Die gute Nachwuchsarbeit in der Region trägt weiter Früchte. Auffällig ist auch, dass die Sieger und Platzierten über viele Vereine verteilt sind und nicht “nur“ bei den größeren Vereinen spielen.

Bei den Jungen gingen mit insgesamt 28 Startern die meisten Spieler an den Start. Am Samstag spielten die Jungen in 4 Gruppen die Vorrangliste aus. Für die 10 qualifizierten Spieler standen dann am Sonntag nochmal 9 Spiele auf dem Programm. Am Ende belegte Michel Fiedler (TuS Sohren), dank des besseren Satzverhältnisses den 1. Platz. Knapp dahinter lagen Magnus Hasselmann (VfR Simmern) und Andreas Nemoschkalo (TuS Sohren) auf den Plätzen 2+3. Alle drei Spieler hatten am Ende das gleiche Spielverhältnis vorzuweisen.

In der Spielklasse der A-Schüler starteten 20 Spieler. Nach der Vorrangliste am Samstag, mit insgesamt 3 Gruppen, holte Jupin Asefi (VfR Simmern) in der Endrunde den Titel. Im folgten auf den Plätzen 2 und 3, Philipp Thomes (TuS Neuerkirch/Külz) und Henry Baustert (VfR Simmern).

Da bei den B-Schülern insgesamt 14 Spieler starteten wurde am Samstag direkt die Vor- und Endrangliste ausgespielt. Am Ende setzte sich hier die Überlegenheit der Spieler des TuS Briedel durch, die die Platzierungen auf dem Siegerpodest unter sich ausspielten. Den 1. Platz belegte Ben Bayer vor Emil Butzen und Paul Schmitz.

Erfreulicherweise gingen bei den C-Schülern 9 Spieler an den Start. In dieser jüngsten Spielklasse ist unsere Region gut aufgestellt. Hier kann man in den nächsten Jahren einige große Talente gewinnen. Mit 3 Talenten stellte der TuS Sohren die meisten Spieler dieser Altersklasse. Die Endrunde wurden an einem Tag gespielt, sodass alle 8 Spiele machen durften. Am Ende setzte sich Felix Thomes (TuS Neuerkirch/Külz) ohne Niederlage durch. Auf dem 2. Platz landete Daniel Schulz (SSV Buchholz). Dritter wurde Nick Friesen (SG Kirchberg/Rhaunen).

Eine großer Steigerung der Teilnehmerzahlen gab es gegenüber des Vorjahres in der Mädchen-Klasse. Insgesamt 13 Starterinnen (2017: 4) duellierten sich am Sonntag um den Titel der Regionsranglistensiegerin 2018. Ohne Niederlage setzte sich Gabriela Yfantidis (TuS Rheinböllen) durch. Dahinter folgten Seline Tezcan (VfR Simmern) und Isabell Görgen (TuS Briedel).

9 Spielerinnen von 6 verschiedenen Vereinen starteten bei den A Schülerinnen. Den 1. Platz sicherte sich Judith Wildburg (VfR Simmern). Josie Schellenbeck (VfR Simmern) sicherte sich den 2. Platz vor Alia Gipp (SVE Oppenhausen).

Auch in diesem Jahr wurde wieder die Rangliste des Nachwuchscup mit 9 Startern ausgetragen. Hier siegte Leon Pracht (TTG Biebernheim/Niederburg) vor Luca Schneiders (TTV Leideneck) und Andrej Meier (TTC Roth).

Fazit: Viele gute Leistungen und viele interessante Spiele. Bei vielen Vereinen wird eine gute Jugendarbeit betrieben. Es sollten aber mehr Vereine ihre Spieler und Spielerinnen ermutigen an den Ranglisten teilzunehmen. Nur so kann man Erfahrung sammeln und lernen gegen andere Spieler als im eigenen Verein zu spielen. Darüber hinaus sind die Ranglisten ja auch Voraussetzung für die Erteilung der Erwachsenenspielberechtigung.


Zeitraum