Logo
Personal/Hintergrund
28.08.2018

Wortmeldung Regionsvorsitzender - Großveranstaltungen und Nachwuchsförderung

Liebe Tischtenniskameradinnen und –kameraden,

nun ist sie gestartet: Nach einem wahrlich heißen Sommer befinden wir uns am Anfang einer vielleicht ebenso heißen Spielrunde 2018/19, wo letztmalig die Möglichkeit besteht, die Wettkämpfe mit dem klassischen Zelluloidball zu bestreiten. Erstaunlich viele Vereine haben aber sicherlich auch mit Blick auf überregionale Wettkämpfe von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, bereits zur jetzigen Saison mit dem zukunftsweisenden Plastikball ihre Heimspiele auszurichten. Allen Aktiven wünsche ich das Erreichen der erhofften Erfolge!

Zum Stichwort „überregionale Wettkämpfe“ ist augenfällig, dass unsere vereins- und flächenmäßig zwar nur kleine rheinländische Tischtennisregion Rhein-Hunsrück einmal mehr mit einer enormen Leistungsfähigkeit überzeugt. Allein bis zum Jahresende stehen bei uns neben dem „normalen“ regionsinternen Wettkampfgeschehen noch drei verbandliche Großveranstaltungen und als besondere Zugabe ein Highlight auf Bundesebene an, für deren zufriedenstellende Ausrichtung sich die TG Boppard (Verbandsrangliste Senioren am 9.09.2018), der TuS Rheinböllen (Verbandsrangliste  Nachwuchs am 15.09.2018), der TuS Sohren (Top 16 Rheinhessen/Rheinland R.TTV.R am 22./23.09.2018) und als besonderer Leckerbissen der VfR Simmern mit dem Deutschlandpokal der Senioren am 12./13.10.2018 mächtig ins Zeug werfen werden.

Das rührige Engagement dieser Vereine hat natürlich angemessene Zuschauerzahlen verdient und es wäre einmal mehr prima, wenn sich zu den genannten Terminen auch viele heimische Freundinnen und Freunde unseres schönen Hobbys in den Austragungshallen einfinden würden. So können wir zugleich auch das tolle ehrenamtliche Engagement unserer Ausrichtervereine mitsamt ihrer engagierten TTVR-Unterstützern  entsprechend würdigen! Allen ein dickes Danke!

Es bewegt sich also einiges in unserer Region und hierbei möchte ich nochmals ausdrücklich an die unverzichtbare Nachwuchsförderung im Heimatverein erinnern. Neben zwei Regionskadern (Simmern und Boppard) mit regelmäßigen qualifizierten Trainingseinheiten zur weiteren Förderung von Jungtalenten bieten wir in regelmäßigen Abständen auch ein gesondertes Mädelstraining an. Bei allen Teilnehmerfeldern ist „noch Luft nach oben“, d.h. Interessenten sind zum Probetraining jederzeit herzlich willkommen! Gerne erfahrt Ihr alle Details von unserem Regionsjugendwart André Thomas.

Auch beim Verband ist mit Blickrichtung Nachwuchsförderung ein Neuanfang in der Mache. Nachdem der einstmals wirklich hochkarätige Verbandskader „leider Gottes“ aufgrund einer Verkettung unglücklicher Umstände, aber nach meiner persönlichen Einschätzung (…ich habe den Niedergang des Verbandskaders von Beginn an wirklich aufmerksam verfolgt und frühzeitig immer wieder auch mit weiteren Regionsvorsitz-Kollegen vergeblich ein massives obrigkeitliches Einschreiten angemahnt!)  insbesondere auch durch uneinsichtige und unbelehrbare Entscheidungsträger, zwischenzeitlich in den Niederungen der bitteren Realität gelandet ist und viele engagierte sportliche Hoffnungsträger Richtung qualifiziertes Vereins-Nachwuchstraining abgewandert sind, ruhen auch meine jetzigen Erwartungen auf einem effektiven Neustart mit dem zum 1. September eingestellten Verbandstrainer Felix Füzi. Auf den 36-jährigen A-Trainer, Wohnort im hessischen Wiesbaden, kommt ein nicht wirklich einfacher Neuaufbau zu – unsere Unterstützung ist ihm gewiss! Hier schließt sich also der Kreis und wir wollen durch eine gute Basisarbeit im Vereinstraining und im Regionskader potentielle Verbandskaderkinder finden!

Gemeinsam mit unserem Funktionärsteam im Regionsvorstand und den Staffelleitern freue ich mich auf eine spannende Tischtennisrunde und verbleibe
mit sportlichen Grüßen aus Boppard

Jürgen Johann
Regionsvorsitzender


Zeitraum