Logo
Regionstag
06.05.2014

Bericht Sportwart

Besonders danken möchte ich Edgar Kemmer für seine akribische Aufbereitung neuer und alter Daten unserer Region. Alle Zahlen, Fakten und Interessantes findet ihr auf unserer Regionsseite unter SPORT | Museum.

MANNSCHAFTSSPIELBETRIEB 

Im Erwachsenenbereich ist der VfR Simmern nach wie vor mit den am höchsten spielenden Mannschaften am Spielbetrieb vertreten. Bleibt abzuwarten, wie die Simmerner Erste den Abgang der Familie Chen verkraftet. Mit Lucas Senscheid konnte bereits der erste Neuzugang für die Oberligamannschaft verkündet werden.  Auch in der Jugend stellte der VfR die am höchsten spielende Mannschaft, konnte sich das Team sogar für die 1. Rheinlandliga Jugend qualifiziere.

In der abgelaufenen Saison wurden von 34 Vereinen insgesamt 945 Spieler (851 m; 94 w) eingesetzt und insgesamt 10345 Einzel bestritten. Immerhin 24 Vereine haben Damen im Spielbetrieb eingesetzt, hier bildet Simmern die Spitze mit 15 Damen, gefolgt von Reich-Michelbach mit 12. Die jüngsten Spieler kommen von der TTG Biebernheim/Niederburg mit Pascal Goedert, Mark Schmidt und Kira Menzel, die ältesten Spieler stellten die SG Kirchberg/Rhaunen (Egon Schwickert), der TuS Sohren (Werner Schüler) und der SV Morshausen/Beulich (Walter Peifer). Zu den absoluten Vielspielern der Region in regulären Meisterschaftsspielen zählen ausnahmslos Jugendspieler mit doppelter Spielberechtigung. Stefan Kemmer (VfR Simmern) mit 77 gespielten Einzeln führt diese Statistik an. Lag Robin Fehmel (SSV Buchholz) hier mit 59 Einzeln noch an siebter Stelle, führt er die Statistik der Einzelerfolge mit 54 an: das entspricht einer Siegquote von 91,5 %. Von den 945 eingesetzten Spielern konnten immerhin 841 mindestens einen Einzelerfolg verbuchen.

Nochmal: Herzlichen Dank Edgar!


EINZELSPIELBETRIEB

Regionseinzelmeisterschaften Damen/Herren Jugend/Schüler am 09./10.11.13 in Sohren

Ohne große Probleme konnten auch in dieser Saison in Simmern die Regionseinzelmeisterschaften ausgetragen werden. Bereits Tradition ist, dass alle Spielklassen im Erwachsenen- und Jugendbereich an einem Wochenende ausgetragen werden. Das ermöglicht mehr Spielraum in der Gestaltung der Spielpläne, weil ein reserviertes Wochenende dadurch freigegeben werden kann. Im Erwachsenenbereich sind nach wie vor die unteren Leistungsklassen deutlich besser besucht. Hier wäre ein Umdenken der Leistungsträger unserer Region wünschenswert, um auch in den A- und B-Wettbewerben den Zuschauern anspruchsvolles Tischtennis bieten zu können.

Statistisches zu den Einzelmeisterschaften Damen/Herren/Jugend/Schüler: Verein mit den meisten Teilnehmern (TuS Sohren als Gastgeber mit 26 TN ausgenommen) war die TTG Biebernheim/Niederburg mit 21 Spielern, gefolgt vom VfR Simmern (19) und TuS Dichtelbach (14).
Die Vereinswertung ging an den VfR Simmern mit 107 Punkten. (Punktevergabe: 1/je Spieler; 1/je Sieg; 5/Platz 1; 3/Platz 2; 1/Platz 3; es wurden nur die Ergebnisse der Einzelwettbewerbe gewertet). Die weiteren Plätze belegten hier der TuS Sohren (91) und die TTG Biebernheim/Niederburg (65).
Insgesamt wurden an diesem Wochenende 370 Begegnungen ausgetragen. 

Herzlichen Dank allen Teilnehmern für die Bereitschaft, an den Einzelmeisterschaften zu starten! Ebenfalls ein dickes Danke den vielen Helfern in der Turnierleitung, allen voran Volker Kötz und Bernd Boos. Es hat wie immer Spass gemacht, mit euch zu arbeiten. Ergebnisse sind im Bereich SPORT | Erwachsene und Jugend archiviert. Leider lässt sich ein weiterer Rückgang der Teilnehmerzahlen auch in diesem Jahr nicht von der Hand weisen. Hier wünsche ich mir für die Zukunft, dass Vereine und Spieler wieder verstärkt die Einzelmeisterschaften besuchen und damit unser Regionsvergleich über den Mannschaftsspielbetrieb hinaus attraktiv bleibt.

Regionseinzelmeisterschaften der Senioren am 21.12.13 in Mastershausen Selbst die Nähe zu Weihnachten scheute die 55 Teilnehmer auch in diesem Jahr nicht, noch an den Seniorenmeisterschaften teilzunehmen. Der TTC Kludenbach gleich mit 11 Spielern vertreten, sicherte sich hier die Spitzenposition sowohl der Teilnehmerwertung als auch der Vereinswertung, welche nach den o.g. Kriterien durchgeführt wurde. Mit 31 Punkten lag der TTC knapp vor den gastgebenden Sportfreunden aus Mastershausen (29) und der TG Boppard. Die Ergebnisse findet ihr im Bereich SPORT | Senioren unserer Regionsseite.

Regionsranglisten 2013/2014 Damen/Herren
Am 17.08.2013 wurden in Boppard bei herrlichstem Sommerwetter die Regionsranglisten der Damen/Herren Leistungsklassen ausgetragen. Auch hier zeigt sich eine klare Unterscheidung in höheren und niedrigeren Leistungsklassen. Unten HUI, oben PFUi was die Teilnehmerzahlen betrifft. Die schwüle Hitze in der Halle tat ihr Übriges, die Teilnehmer bis an ihre Leistungsgrenzen zu bringen. Hier wird zukünftig darauf zu achten sein, in kleineren Vorrundengruppen die Teilnehmer einer Endrangliste zu ermitteln oder aber das Spielsystem auf das sogenannte "Schweizer System" umzustellen, bei dem alle Teilnehmer die gleiche Anzahl an Spielen bestreiten und durch die Auslosung sichergestellt ist, dass die Begegnungen stärkemäßig ausgeglichen ausgelost werden.
Hierzu erbitte ich eure Meinungen am Regionstag.

Regionsranglisten 2014-2015
Aufgrund der späten Sommerferien in Rheinland-Pfalz haben wir erstmals auch die Ranglistenturniere der Damen/Herren und Jugend/Schüler ein einem gemeinsamen Termin. Diese finden am 31.05./01.06. in Simmern (Turnhalle Realschule Plus) statt. Denkt daran, dass Jugendliche, die mit Seniorenfreigabe fest in einer Damen-/Herrenmannschaft in der neuen Saison eingesetzt werden sollen, zwingend an den Ranglisten des Nachwuchses teilnehmen müssen, um die SBE zu erhalten.

Regionspokal und Seniorenrunde
sind bei MArtin Morschhäuser in den besten Händen, ich verweise an dieser Stelle auf seine Berichte. DANKE Martin!

Abschließend danke ich allen Vereinsvertretern und aktiven Spielerinnen und Spielern für die gute Zusammenarbeit in der abgelaufenen Saison.

mit sportlichen Grüßen.
Anja Becker

 

 


Zeitraum