Logo
Sport Da/He
23.09.2014

Simmerns VfR-Akteuere gleich vierfach bei rheinländischen Top 12

Rang 2 für Kevin Eckmann

Auf prächtige Rahmenbedingungen trafen die rheinländischen Auswahlspieler im Sportpark Windhagen, wo unmittelbar an der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen das TTVR-Top 12-Ranglistenturnier der Männer und Frauen ausgetragen wurde. Mit jeweils vier Einzelakteuren im männlichen Wettbewerb stellten der VfR Simmern (Rhein-Hunsrück) und der TTC Wirges (Südlicher Westerwald) die meisten Akteure. Unverkennbar zeigte sich, dass der Nachwuchs kräftig bei den Routiniers mitmischte, wobei nicht nur von TTVR-Vizepräsident Sport Marcel Mareien bedauert wurde, dass eine Reihe rheinländischer Topakteure dem Auswahlturnier fernblieben. Eine Woche nach dem Erfolg bei den Jungen machte Christian Güll das Ranglistendouble perfekt. Der junge Wirgeser dominierte das Feld gemeinsam mit Kevin Eckmann (Simmern). Beide hatten alle Spiele gewonnen, als sie in der letzten Runde aufeinander trafen. Hier hatte Güll am meisten zuzusetzen und gewann relativ deutlich 4:1. Damit wird Christian Güll den TTVR sowohl bei den Jungen (Kleve), wie auch bei den Männern (Bayreuth) beim DTTB-Top48-Turnier vertreten. Colin Heow bewies mit Rang drei, dass er nach wie vor zur rheinländischen Spitze zählt und auch Lucas Senscheid (Rang 5) und Igor Flegel (Rang 10) sorgten für ein erfolgreiches Abschneiden der Rhein-Hunsrück-Akteure. Im Frauen-Wettbewerb musste die jetzt für Wirges spielende und ebenfalls aus Simmern stammende Ranglistenzweite Layla Eckmann lediglich der Gesamtsiegerin Annika Feltens (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf) zum Sieg gratulieren.


Zeitraum