Logo
Bildung/Schule, Sport Jugend
08.02.2016

„ Etwas andere Sportstunde“ begeistert Grundschüler

Tischtennis Nachwuchsförderung im Rhein-Hunsrückkreis – Verband unterrichtet Grundschüler in Sohren und Beltheim im „Fach Tischtennis“

Kinder für den Tischtennissport zu begeistern ist das Ziel eines gemeinsamen Projektes zwischen dem Tischtennis Verband Rheinland und den Grundschulen aus Sohren und Beltheim. Seit Beginn des Schuljahres haben Kinder der 2. und 3. Klassen jeden Donnerstag die Möglichkeit, das Tischtennis ABC zu lernen. Initiiert vom Beltheimer Grundschulleiter Volker Bernd mit Unterstützung der Sohrener Schulleiterin Jana Trotzky und den TT-Abteilungen des SV Beltheim und TuS Sohren versucht der Referent für Aus- und Fortbildung des TTVR Torsten Feuckert den Kindern auf spielerische Weise den TT-Sport näher zubringen.

 

Auf ein Aufwärmen durch Lauf-, Staffel- oder Fangspiele folgen in den Sportstunden verschiedene Spiel- und Wettkampfformen mit TT-Schläger und Bällen. Standen in den ersten Stunden noch Übungsformen ohne Tisch im Vordergrund – Luftballons, Maxibälle, TT-Bälle mit dem Schläger balancieren, tippen, gegen die Wand spielen, Slalom laufen, Becher abschießen oder paarweise Bälle mit dem Schläger hin und her rollen oder über Banden spielen – folgten in den weiteren Stunden verschiedene Spiel-und Wettkampfformen am Tisch, um Rückhand und Vorhand spielen zu lernen. Besondes beliebt sind bei den Kindern verschiedenste Rundlaufformen. Auch das Tischtennis-Sportabzeichen konnten die Kinder bereits ablegen.

 

Bei dem Spaß und der Freude mit der die meisten Kinder in den TT-Stunden bei der Sache sind sollte doch auch bei einigen das Interesse geweckt sein, in Beltheim oder Sohren auch mal ins Vereinstraining hinein zu schnuppern.


Zeitraum