Logo
Sport Da/He
16.03.2016

2. Rheinlandliga / Dichtelbacher Klassenerhalt rückt näher

Die erste Mannschaft des TuS Dichtelbach dreht bei einer euphorischen Stimmung in der Römerhalle gegen den Tabellennachbarn aus Oberstein mächtig auf und sichert sich ein weiteres „4-Punkte-Spiel“ im Kampf um den Klassenerhalt.

Wie bereits vor zwei Wochen beim 9:1 gegen den TTC Talling sind die Jungs aus der 2.Rheinlandliga auf den Punkt top fit. In den Doppeln starteten die Dichtelbacher optimal mit 3:0. Im vorderen Paarkreuz war Arturo Pastoriza doppelt erfolgreich, er gewann sowohl gegen Andreas Franz, sowie gegen Karl-Georg Becker. Torsten Musshoff blieb zweimal mit fünften Satz unterlegen. Kapitän Nico Ballbach und Tobias Weber gewannen alle Einzel und spielten im mittleren Paarkreuz bei aufgeheizten Gemütern blitzsauber mit 4:0. Altmeister Berthold Cziomer und Joel Mähringer blieben hinten ohne Punktgewinn. Dennoch reichen drei Doppel und sechs Einzel in einer kämpferisch betonten Partie zum 9:4 Erfolg aus. Somit erlangen die Hunsrücker wieder das rettende Ufer und hoffen dieses auch halten zu können. Erstmals seit 2009 will der TuS Dichtelbach in diesem Jahr die Klasse ohne Relegation halten. Die nächsten und letzten Aufgaben sind nach Ostern Wittlich, Dreis und Konz.


Zeitraum