Logo
Sport Jugend
24.05.2016

Fast 100 Teilnehmer bei den Regionsranglisten der Schüler und Jugend

Am 21./22. Mai fanden in Sohren die diesjährigen Regionsranglisten der Schüler und Jugend statt. Insgesamt 76 Jungs und 21 Mädels nahmen an den Ranglisten teil. Dank der hervorragenden Organisation durch den TuS Sohren und die Turnierleitung Bernd Boos, Volker Kötz und Daniel Schüler verliefen alle Spiele reibungslos und zügig. Auch der Oberschiedsrichter Fritz Weikusat hatte jederzeit alles im Blick.

Mit insgesamt 24 Teilnehmern stellte die JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach vor dem TuS Sohren und dem VfR Simmern die meisten Aktiven. Ingesamt schickten 16 Vereine Akteure ins Rennen.


In vielen spannenden und fairen Spielen wurden die Ranglisten auf einem guten Niveau ausgespielt.


Nur bei den Mädchen und den Schülerinnen C gab es nicht genug Teilnehmer, sodass die gemeldeten Teilnehmer direkt für die Bezirksrangliste Süd qualifiziert sind.


Regionsrangliste Nachwuchscup


Insgesamt 6 Teilnehmer gab es bei der Rangliste Nachwuchscup. Der jüngste Nachwuchs der Region begeisterte mit spannenden Spielen auf hohem Niveau und lässt für die Zukunft hoffen. Es siegte Paul Alraun vor Nick Friesen (beide JSG Kirchberg/R./K.) und Julius Stein (TuS Neuerkirch-Külz).


Schülerinnen B


Mit 6 Mädels aus 5 verschiedenen Vereinen war auch dieser Wettbewerb gut besetzt. Den ersten Platz belegte Alina Pankraz (JSG Kirchberg/R./K.) ohne Satzverlust. Dahinter wurde es spannend. Am Ende setzte sich Josie Schellenbeck (VfR Simmern) dank des besseren Satzverhältnisses gegen Alia Gipp (SVE Oppenhausen) durch und belegte den 2. Platz.


Schülerinnen A


9 Teilnehmerinnen gingen bei den A Schülerinnen an den Start. Auch hier dominierte die JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach. Katharina Conrad wurde ohne Satzverlust erste vor ihrer Teamkollegin Elli Pankraz. Der Kampf um den 3. Platz war dann wieder sehr spannend. Emma Reiner (TTC Hungenroth) konnte hier die Dominanz der Rhaunener Mädels durchbrechen und verwies Celina Pankratz, dank des besseren Satzverhältnisses auf den 4. Platz.


Schüler C


Bei C Schülern starteten 8 Nachwuchstalente. Ohne Niederlage sicherte sich Kevin Engelmann (TTV Leideneck) den Titel. In einem Kopf an Kopf Rennen um Platz 2 hatte Paul Alraun (SG Kirchberg/R./K.) die Nase vorn. Er verwies Jakob Konrad (TuS Sohren) auf den 3. Platz.


Schüler B


17 Teilnehmer starteten bei den B Schülern. Auf Grund der Teilnehmerzahl wurde Samstags die Vorrangliste gespielt und die qualifizierten spielten am Sonntag die Endrangliste aus. Henry Baustert (VfR Simmern) blieb in seinen 13 Spielen ohne Niederlage und sicherte sich somit Platz 1. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Jupin Asefi (VfR Simmern) und Pascal Goedert (TTG Biebernheim/Niederburg).


Schüler A


Michel Fiedler (TuS Sohren) siegte ungeschlagen, in der 18 Teilnehmer starken Schüler A Konkurrenz, die in Vor- und Endrangliste den Sieger ausspielte. Den 2. Platz belegte Magnus Hasselmann (VfR Simmern) vor Elias Burg (TuS Briedel).


Jugend


In der ältesten Jungenklasse war für den Sieg ein Mammutprogramm von 17 Spielen zu absolvieren. Mit 33 Startern war die Jugend-Klasse am besten besetzt. Am Ende hatte der Lokalmatador Jonas Heydt vom ausrichtenden TuS Sohren die Nase vorn. Er verlor am ganzen Wochenende kein Spiel und insgesamt nur 2 Sätze. Auf den weiteren Plätzen landeten die beiden Bopparder Nachwuchscracks Konrad Szcerek und Alexander Löser.


Alle Ergebnisse im Überblick findet ihr hier.


Für alle qualifizierten geht es am 11. und 12.06. mit der Bezirksrangliste Süd in Kirn weiter. Wir wünschen unseren Nachwuchstalenten viel Spaß und Erfolg.


Zeitraum