Logo
Sport Jugend
04.07.2016

Verbandsvorranglisten Schüler/Jugend in Ingelheim

Ende Juni wurden in Ingelheim die Verbandsvorranglisten ausgespielt. Zum ersten Mal gemeinsam mit und beim RTTV. Nicht nur die Temparaturen in der Halle sondern auch das spielerische Niveau waren sehr hoch. Durch den RTTV ist das Leistungsniveau in den meisten Altersklassen gestiegen und auch die Anzahl an guten Spielern ist wesentlich höher. Wir werden uns die nächsten Jahre als Region Gedanken machen müssen wie wir mithalten können.

Insgesamt 5 Jungs aus unsere Region waren in Ingelheim am Start.


Bei den C-Schülern konnte sich Kevin Engelmann (TTV Leideneck) in der Gruppenphase ungeschlagen den 1. Platz sichern. In der Endrunde musste er 2 Niederlagen einstecken und konnte sich am Ende eine sehr guten 3. Platz sichern und sich für die Verbandsendrangliste qualifizieren.

Jakob Konrad vom TuS Sohren belegte in der Vorrunde einen guten 5. Platz. Am Ende erreichte er einen guten 7. Platz.


Bei den Schülern A gingen 3 Hunrücker an den Start. Der Neu-Simmerner Justin Seckler wurde ungeschlagen 1. und qualifizierte sich für die Endrangliste. Auch Enrico Liesenfeld vom TTC Hungenroth erreichte mit seinem 3. Platz in der Endabrechnung die Endrangliste.

Magnus Hasselmann (VfR Simmern) erreichte im Endklassement den 10. Platz.


Die besten Jungen unserer Region hatten gegen die starke Konkurrenz schwer zu kämpfen. Am Ende stand ein 9. Platz für Konrad Szcerek (TG Boppard) und ein 12. Platz für Jonas Heydt vom TuS Sohren.


Im Gegensatz zu den männlichen Vertretern stehen wir mit der Anzahl der weiblichen Teilnehmerinnen noch ganz gut da. Insgesamt 10 Mädels waren am Start.


Bei den B-Schülerinnen konnte Alina Pankraz (JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach) den 1. Platz erzielen. Am Ende gab das bessere Satzverhältnis den Ausschlag. Weitere 3 Spielerinnen sammelten erste Turniererfahrungen. Gabrielea Yfantidis (TuS Rheinböllen) wurde 8. Josie Schellenbeck (VfR Simmern) und Sofia Haar (TuS Neuerkirch/Külz) belegten die Plätze 10 und 11.


Mit 5 Teilnahmen war unsere Region bei den Schülerinnen A am besten vertreten. Katharina Konrad (JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach) zog als Gruppenerste in die Endrunde ein und erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Den 5. Platz und damit auch die Quali zur Endrangliste erreichte Isabel Görgen (TuS Briedel). Emma Reiner (TTC Hungenroth) belegte bei ihrem ersten grossen Turnier einen guten 10. Platz. Damit lag Sie einen Rang vor Elli Pankraz (JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach) die an diesem Tag ihr Potenzial nicht ausspielen konnte. Celina Pankratz (JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach) rundete das Hunsrücker Quintett mit dem 13. Platz ab.


Bei den Mädchen konnte Sophia Reis (TuS Briedel) trotz großem Kampf nur 1 Spiel gewinnen und landete auf dem 7. Platz.


Folgende Spieler vertreten unsere Region bei den Verbandsranglisten im September:

Katharina Conrad (JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach)

Isabel Görgen (TuS Briedel)

Alina Pankraz (JSG Kirchberg/Rhaunen/Kludenbach)

Enrico Liesenfeld (TTC Hungenroth)

Justin Seckler (VfR Simmern)

Kevin Engelmann (TTV Leideneck)


Zeitraum