Logo
Sport Senioren
15.03.2017

Starke Hunsrücker Senioren bei den Südwestdeutschen Meisterschaften

Gleich drei Tischtennissenioren der SG Kirchberg/Rhaunen wurden vom rheinländischen Tischtennisverband für die im saarländischen Heusweiler ausgetragenen Südwestdeutschen Seniorenmeisterschaften nominiert. Hier trafen sich die spielstärksten Senioren der Landesverbände des Rheinlands, des Saarlandes, aus Rheinhessen und aus der Pfalz zum honorigen Kräftemessen, waren doch die Qualifikationstickets zu den Deutschen Senioreneinzel-meisterschaften ausgelobt.

Egon Schwickert trat in der Altersklasse der „über 80-Jährigen“ an. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ sicherte er sich bei einer 4:1-Bilanz den zweiten Rang und musste nach zuletzt einigen Erfolgen diesmal seinem rheinländischen Dauerrivalen Günter Krauß (TTC Nauort) zum Sieg gratulieren. Die weiteren Gegner aus der Pfalz und dem Saarland konnte er in glänzender Spiellaune recht deutlich „in Schach halten“. Gemeinsam mit Krauß krönte Schwickert sein Wochenende mit dem Gewinn der Doppelkonkurrenz.


Karl-Heinz Donath startete im erlesenen Teilnehmerfeld der „Ü-70er“. Auch er zeigte eine hervorragende Leistung und wurde Gruppenzweiter. Dann allerdings musste er gegen Friedhelm Paus vom der TTG Torney-Engers ran und hatte nach heftiger Gegenwehr letztlich in vier Sätzen das Nachsehen. Mit seinem Doppelpartner Harry Hirt von der TTG Pellenz sicherte er sich mit Platz drei einen Podestplatz.

 

 

Auch für Ursula Schwickert lief es ausnehmend gut in der Altersklasse „Ü 50“. Nach souveränem Gruppensieg gelang ihr das Kunststück, im anschließenden Viertelfinale die langjährige Seriensiegerin Annelie Heinz aus der Pfalz in drei Sätzen auf die Verliererstraße zu bugsieren. Das folgende Hablfinale – lt. Besuchermeinung das vorweggenommene Endspiel – gegen die ebenfalls für die Pfalz spielende Bettina Schmidt verlor sie nach großem Kampf und vielen tollen Ballwechseln. Mit ihrer TTVR-Doppelpartnerin Simone Kunz von der SG Tiefenstein/Herborn schaffte sie überraschend den Einzug ins Finale. Auch das Endspiel konnten die beiden lange Zeit offen halten und unterlagen erst im Entscheidungssatz dem als Favoritenpaarung eingestuften Duo Schmidt/Heinz.

 

 

Mit ihren starken Leistungen konnten sich Egon und Ursula Schwickert für die Deutschen Seniorenmeisterschaft qualifizieren, die vom 29.04. - 01.05.2017 in Neuenstadt in der Nähe von Neckarsulm (Baden-Württemberg) ausgetragen werden. „Keine Frage, dass dann auch die heimische Tischtennisregion erneut kräftig die Daumen drücken wird“, so der Regionsvorsitzende Jürgen Johann. (kjo)


Zeitraum