Logo
Sport Da/He
28.10.2018

2. Rheinlandliga S/W: VfR Simmern II - TTF Bad Sobernheim

Am 27. Oktober 2018 empfing der Tabellenführer VfR Simmern II den Siebtplatzierten TTF Bad Sobernheim. In der Tabelle und in der Aufstellung sprach alles für einen Simmerner Sieg.

Bad Sobernheim kam ohne die Nr. 1 Sven Conrad, Simmern spielte wie die ganze Saison ohne Flegel und Henrich. Die Doppel gingen 2 zu 1 an den VfR: Baustert/Seckler 3:1, Liesenfeld/Katona 0:3 und Mayer/Perez Rua 3:1.

Joba Baustert erhöhte gegen Bartko auf 3 zu 1. Justin Seckler musste dem sicheren Dominik Hub nach 3 Sätzen gratulieren. Enrico Liesenfeld kam mit dem Spiel von Rolli Selcuk Cetin nicht klar und schon stand es 3 zu 3. Sascha Mayer und Zoltan Katona stellten die 2-Spieleführung wieder her. Julio Perez Rua musste sich nach 5 Sätzen geschlagen geben.

Etwas Verunsicherung machte sich bei den Simmerner Spieler breit, als Joba der ersten Satz gegen Hub abgab. Die Laune besserte sich jedoch nachdem Baustert immer stärker wurde und Hub mit 3:1 besiegte. Seckler ließ gegen Bartko nichts mehr anbrennen und stellte die Tafel auf 7 zu 4. Liesenfeld in 5 Sätzen und Mayer in 4 Sätzen festigten den 9 zu 4 Endstand.

Mit 12 - 0 Punkten haben die Kreisstädter den Platz an der Sonne vorerst gesichert, ehe es in 2 Wochen in Wittlich um die Herbstmeisterschaft geht.

Nach dem Spiel wurde auf der Tribüne noch gemeinsam das eine oder andere Bier getrunken.

Bericht von Uwe Seckler


Zeitraum