Logo
Sport Da/He
12.11.2018

1.Kreisklasse Staffel 2: TuS Sohren II - TuS Koppenstein-Gemünden

In der 1.Kreisklasse Staffel 2 kam es am 02.November zum Tospiel zwischen der Zweitgarnitur des TuS Sohren und dem TuS Koppenstein-Gemünden. Während die Heimmannschaft auf Philipp Trotzky verzichten musste - Melanie Dreher ersetzte ihn - konnten die Gäste in voller Stärke, darunter auch mit Topmann Daniel Hostmann antreten.

Zu Beginn mussten sich Daniel Schüler/Michel Fiedler nach einer hart umkämpften Partie Matthias Gramm/Christian Imig mit 2-3 geschlagen geben. Thomas Berg/Melanie Dreher hatten danach erwartungsgemäß gegen Daniel Hostmann/Bernd Hoffmann keine Chance und unterlagen mit 0-3. Michael Weber/Martin Leschinger mussten sich in der Folge Anne Hoffmann/Nico Gleissner mit 1-3 geschlagen geben.

Somit lagen die Gäste nach den Doppeln bereits mit 3-0 in Führung.

Daniel Schüler konnte dann im ersten Einzel des Abends nach langem Kampf Matthias Gramm mit 19-17 im fünften Satz niederringen. Michel Fiedler hielt gegen Daniel Hostmann gut mit, hatte am Ende beim 0-3 aber natürlich nur wenig Chancen. Thomas Berg besiegte anschließend Bernd Hoffmann nach fünf hart umkämpften Sätzen. Michael Weber hatte gegen Anne Hoffmann nur bedingt eine Chance, musste sich schlussendlich aber der Cleverness seiner Gegnerin beim 1-3 geschlagen geben. Martin Leschinger gewann im nächsten Einzel gegen Christian Imig mit 3-0 und verkürzte so auf 3-5 aus Sohrener Sicht. Melanie Dreher hatte gegen Nico Gleissner überraschenderweise nicht den Hauch einer Chance und unterlag klar mit 0-3.

Nach dem ersten Durchgang stand es somit 3-6 aus Sicht der Heimmannschaft.

Im Duell der Einser zog Daniel Schüler gegen Daniel Hostmann beim 0-3 natürlich den Kürzeren. Michel Fiedler hatte in seinem Spiel gegen Matthias Gramm viel Pech und verpasste es im fünften Satz seine Matchbälle zu verwerten. Thomas Berg konnte seinerseits gegen Anne Hoffmann (3-1) auf 4-8 verkürzen. Michael Weber musste sich dann Bernd Hoffmann mit 0-3 geschlagen geben.

Fazit: Eine relativ deutliche Angelegenheit im direkten Duell der Meisterschaftsfavoriten. Das es gegen die Mannschaft aus Gemünden schwer werden sollte, wenn diese ihre Nummer 1 dabei haben war den Sohrenern klar, jedoch verpasste man es in einigen Situationen kleine Nadelstiche zu setzen um das Ergebnis noch enger gestalten zu können.

Bericht von Daniel Schüler


Zeitraum