Logo
Sport Da/He, Sport Jugend
20.11.2018

Regionseinzelmeisterschaften 2018 Herren/Damen/Jugend/Schüler in Sohren

Am 10./11.11.2018 fanden in der Großraumsporthalle am Schulzentrum in Sohren die diesjährigen Regionseinzelmeisterschaften der Herren/Damen/Jugend/Schüler unter Leitung des Regionssportwartes Matthias Liesenfeld und des Regionsjugendwartes André Thomas statt.

Alle Spielklassen konnten wie ausgeschrieben ausgespielt werden und das sorgte wegen der Anwesenheit einiger Hochkaräter in den jeweiligen Spielklasse für spannende und hart umkämpfte Partien.

Jungen
In der mit 18 Teilnehmern besetzten Jungen-Klasse konnten sich die beiden Favoriten auf den Titel Enrico Liesenfeld und Johannes Rienermann (beide VfR Simmern) ohne größere Probleme ins Finale spielen. Im Spiel um den Titel konnte sich Liesenfeld schlussendlich klar mit 3-0 durchsetzen. Auf den geteilten Bronzerang kamen mit Kevin Bieringer und Philipp Trotzky zwei Vertreter vom ausrichtenden TuS Sohren.

Den Titel im Doppel sicherten sich die beiden Simmerner Jugendspieler vor Kevin Bieringer/Andreas Nemoschkalo (TuS Sohren).

Mädchen

11 Spielerinnen suchten die Siegerin in der ältesten Spielklasse der weiblichen Jugendlichen. Verdientermaßen konnte sich Gabriela Yfantidis (TuS Rheinböllen) im Finale gegen Seline Tezcan (VfR Simmern) wie bereits im Vorjahr durchsetzen. Gemeinsame Dritte wurden die Schwestern Mirijam und Sarah Hilgert (beide TuS Rheinböllen).

Den zweiten Titel in dieser Klasse für den TuS Rheinböllen holten Gabriela Yfantidis/Mirijam Hilgert im Doppel.

Schüler A
20 Spieler versuchten bei den A-Schülern den obersten Platz auf dem Siegerpodest zu erklimmen. Eine sehr ausgeglichene Konkurrenz brachte schlussendlich Philipp Thomes (TuS Neuerkirch-Külz) und Jonathan Pollety (TTC Hungenroth) ins Endspiel. Thomes hatte am Ende mit 3-0 das glücklichere Händchen auf seiner Seite.
Enrico Krieger und Ben Paul Janitz (beide SG Kirchberg/Rhaunen) wurden Dritte.

Mit einem zweiten Titel für Thomes sollte es aber nicht klappen, denn mit seinem Doppelpartner Mirco Reuther (ebenfalls TuS Neuerkirch-Külz) unterlag er Henry Baustert/David Meier (VfR Simmern) knapp im fünften Satz.

Schülerinnen A
In dieser Spielklasse konnte die Titelträgerin direkt im Endspiel ermittelt werden. Josie Schellenbeck (VfR Simmern) sicherte sich den Titel vor ihrer Vereinskameradin Felice Krug.

Schüler B
Bei den B-Schülern hatten 18 Spieler die Chance sich den Titel des Regionseinzelmeisters zu erkämpfen. Im Finale standen sich Jakob Konrad (TuS Sohren) und Ben Bayer (TuS Briedel) gegenüber. Fünf Sätze brauchte es um hier den Sieger zu ermitteln. Konrad konnte sich hier knapp durchsetzen. Geteilte Dritte wurden Severin Ritt (SV Beltheim) und Felix Kühn (TuS Briedel).

Doppelsieger dieser Klasse wurden Ben Bayer/Felix Kühn.

Schülerinnen B
In einer Vierergruppe im Modus Jede-gegen-Jede sicherte sich Judith Wildburg (VfR Simmern) die Siegerkrone vor Hannah Feiden (TuS Briedel) und Aida Fatima Aghadzhanova (VfR Simmern). Anna Pies (SG Kirchberg/Rhaunen) wurde Vierte.

Schüler C
16 Teilnehmer bei den C-Schülern - darunter auch drei Mädchen - wollten den Sieg und den goldenen Pokal einfahren. Ohne Satzverlust in sechs Einzeln sicherte sich Anton Trotzky (TuS Sohren) den Titel und verwies Andrej Meier (TTC Roth) sowie Leon Pracht (TTG Biebernheim/Niederburg) und Bastian Oberst (TuS Rheinböllen) auf die Plätze.

Den Doppeltitel der C-Schüler sicherten sich Anton Trotzky/Lenny Weis (TuS Sohren).

Schülerinnen C
Marie Buhs (TuS Briedel) hieß am Ende die strahlende Siegerin bei den Kleinsten. Auf die Ränge zwei und drei kamen Mara Thea Barth (SG Kirchberg/Rhaunen) und Sarafina Pracht (TTG Biebernheim/Niederburg).

Schüler D
Bei den jüngsten der Jüngsten (Jahrgänge 2010 und jünger) konnten unglaubliche sechs Spieler antreten und ermittelten den Sieger in einer Gruppe Jeder-gegen-Jeden. Ohne Niederlage gewann Andrej Meier (TTC Roth). Auf den Silberrang kam Fabian Winkler (TuS Briedel) vor Noel Krieger (SG Kirchberg/Rhaunen).

Herren
Als haushoher Favorit ins Rennen gegangen konnte das Simmerner Oberligaspieler Tobias Braun ohne Probleme das Finale der "Königsklasse" erreichen und traf hier auf Nico Ballbach (TuS Dichtelbach). Auch hier ließ der Neuzugang des VfR Simmern nichts anbrennen und gab wie im gesamten Turnier keinen einzigen Satz ab. Volker Emmel (TuS Dichtelbach) und Matthias Emmel (TuS Rheinböllen) komplettierten das Siegerpodest.

Den Doppeltriumph konnte sich Ballbach dann aber mit Matthias Emmel teilen, die im Finale Tobias Braun/Volker Emmel besiegten. Dritte wurden Jonas Heydt/Joel Mähringer (TuS Dichtelbach) sowie Dietmar Becker/Kai Lonien (TuS Rheinböllen/TTC Hungenroth).

Herren B
In der B-Klasse (Q-TTR-Wert bis 1700) duellierten sich 16 Männer um den Pokal. Mit Marco Laux (TuS Briedel) gewann hier auch einer der topgesetzten Spieler. Im Finale konnte er Carsten Vink (TuS Lautzenhausen) deutlich besiegen. Dritte wurden Vorjahressieger Andreas Wilhelm (TG Boppard) und Diether Nickenich (TuS Lautzenhausen).

Den zweiten Titel in dieser Spielklasse sicherte sich das eingespielte Doppel aus Lautzenhausen, die gegen die Überraschungsfinalisten Kevin Bieringer/Andreas Nemoschkalo (TuS Sohren) siegreich blieben.

Herren C
21 Spieler in fünf Gruppen sollten die Qualifikanten für die KO-Runde ermitteln. Nach interessanten Vorrundenpartien und noch spannenderen Halbfinalspielen qualifizierten sich Philipp Trotzky (TuS Sohren) und Bernd Hartel (TTC Hungenroth) für das Finale. Im Finale ließ der Sohrener Jugendspieler seinem Gegenüber fast keine Chance und holte sich nach dem Vorjahressieg bei den Herren D seinen zweiten Seniorentitel. Auf den 3.Platz kamen Pascal Liesenfeld (SV Beltheim) und Thomas Berg (TuS Sohren).

Pascal Liesenfeld/Jens Schnorbach (SV Beltheim) konnten ihren Doppeltitel aus dem Vorjahr nicht verteidigen und mussten Edgar Kemmer/Ferenc Kern (TuS Rheinböllen) zum Sieg gratulieren.

Herren D
20 Spieler in vier Fünfergruppen duellierten sich um den Titel in der untersten Herrenkonkurrenz. Im Finale konnte sich Michael Hörth (SSV Buchholz) problemlos gegen Reinhold Stein (TTG Biebernheim/Niederburg) mit 3-0 durchsetzen. In den Halbfinalspielen unterlagen davor Mike Lelgemann (SSV Buchholz) gegen Eugen Thissen (SG Kirchberg/Rhaunen).

Das Double konnte sich Michael Hörth mit seinem Partner Mike Lelgemann sichern. Den Sieg im Doppel konnten sie gegen Conner Mayer/Eugen Thissen (SG Kirchberg/Rhaunen) einfahren.

Damen
11 Teilnehmerinnen waren es in dieser Spielklasse noch im Vorjahr. Dieses Jahr gingen leider nur acht Spielerinnen an den Start. Wie bei den Mädchen konnte sich Gabriela Yfantidis (TuS Rheinböllen) gegen Seline Tezcan (VfR Simmern) durchsetzen und den Titel der Regionseinzelmeisterin einfahren. Bronze teilten sich Irina Nemoschkalo (TuS Sohren) und Sarah Hilgert (TuS Rheinböllen).

Doppelsiegerinnen wurden dann Sarah Hilgert und Seline Tezcan.

Fazit: Ein Hoch auf die Region und die gezeigten Leistungen bei den Regionseinzelmeisterschaften 2018. Die Teilnehmerzahl war gut und hoch. Für 2019 darf diese natürlich nochmals gesteigert werden. Alle Vereine sind angesprochen ihre Aktiven zu motivieren. Ein Kräftemessen unter Freunden. Ein Muss für Alle.

Dateien:

Ergebnisse391 K

Zeitraum