Logo
Sport Da/He
15.04.2019

TuS Dichtelbach erreicht den Relegationsrang in der 2.Rheinlandliga Süd-West

Die 1. Herren des TuS Dichtelbach darf am 04. Mai zur Relegation. Durch die Schützenhilfe des VfR Simmern II, die damit ihre Saison mit überragenden 36:0 Punkten beendeten, reichte dem TuS ein Sieg gegen die TTSG Niederhausen/Norheim. Gegen die TTSG, für die bei einem Sieg noch ein direkter Klassenerhalt möglich gewesen wäre, gingen die Dichtelbacher von Anfang an konzentriert zur Sache. Gleich zu Beginn konnte man mit 3:0 durch drei Doppelsiege starten. Arturo Pastoriza und Nico Ballbach legten im vorderen Paarkreuz vier Einzelsiege nach, wobei Jörg Feuckert, Spitzenspieler der TTSG, nicht hundertprozentig fit war und sein zweites Einzel gar aufgeben musste. Tobias Weber gewann im Duell der Abwehrspieler ansehnlich gegen Herberich mit 3:0, während Torsten Musshoff am Paralleltisch unterlegen war. Im hinteren Paarkreuz gab es ebenfalls eine Punkteteilung. Joel Mähringer siegte noch nach 0:2 Rückstand und Jonas Heydt verlor knapp. Nach dem Sieg von Nico über Best gab es eine erste Erleichterung, jedoch war die Freude etwas gehemmt, da man auf das Ergebnis aus Sobernheim warten musste. Viereinhalb Stunden später kam dann die erfreuliche Nachricht. Simmern schlug Sobernheim mit 9:3 und man konnte ausgelassen feiern. Gemeinsam mit den Freunden der TTSG Niederhausen/Norheim gab es Speis und Trank.


Jetzt heißt es drei Wochen die Spannung hochhalten und dann den Rhein-Hunsrück Kreis am Relegationsspieltag in Simmern vertreten. Das erste Spiel beginnt um 10:00 gegen den TTV Alexandria Höhn. Im Anschluss wartet dann die SG Lahnbrück Fachbach.

Bericht von Nico Ballbach


Zeitraum