Logo
Personal/Hintergrund, Regionstag
27.04.2019

Bericht des Regionsspielleiter, sowie Pokal- und Seniorenspielleiter 2019

Regionsspielbetrieb:
Das zweite Jahr als Regionsspielleiter ist nun fast zu Ende. Ich kann wiederum ein positives Fazit ziehen. Der Spielbetrieb funktionierte reibungslos, Spielverlegungen hielten sich in der Hinrunde im Rahmen. Lediglich in der Rückrunde haben sich die Spielverlegungen aufgrund von Doppelbelegungen der Spielstätten mit anderen Veranstaltungen gehäuft. Hier könnte ein zusätzlicher Staffeltag im November für die Rückrunde Abhilfe verschaffen. Hierüber sollte auf dem Regionstag in Sohren diskutiert werden.
Alle Spielverlegungen erfolgen zwischenzeitlich über das entsprechende Portal in click-tt. Auch die laut WO vorgegebene Frist von einer Woche nach hinten hat sich eingespielt, selbst wenn nicht alle Mannschaften/Spieler erfreut darüber sind.
Die Staffelleiter haben mit Beginn der Staffeltage, der Kontrolle der Spielberichte und den ordnungsgemäß beantragten Spielverlegungen aus meiner Sicht eine sehr gute Arbeit über die gesamte Saison abgegeben. Dafür einen herzlichen Dank von meiner Seite.
Im Allgemeinen gilt mein Dank allen Vereinen unserer Region für die problemlose Zusammenarbeit mit den Staffelleitern.

Pokalfinale in Sohren am 14.04.2019:
Das Pokalfinale wurde nach mehreren Jahren in Simmern in diesem Jahr in Sohren ausgetragen. Wie in den letzten Jahren fand das Turnier als Final-Four-Turnier statt. Im Herrenbereich wurden alle vier Klassen ausgespielt und wieder hervorragende Leistungen in den Halb- und Finalspielen gezeigt.
Die Pokalsieger der C-Klasse „TTV Leideneck“ und D-Klasse „SSV Buchholz III“ haben in diesem Jahr für die Region Rhein-Hunsrück bei den Verbandspokalspielen am 11./12.05.2019 in Windhagen gemeldet. Die Mannschaft vom „TuS Rheinböllen“ überlegt derzeit noch die Teilnahme. Für A-Klasse haben leider der „VfR Simmern“ als Pokalsieger sowie der zweitplatzierte „TuS Dichtelbach“ die Teilnahme am Verbandspokal abgesagt.
Ich wünschte dem „SSV Buchholz III“ und dem „TTV Leideneck“ viel Erfolg beim Verbandspokal. Vielleicht haben wir ja mal wieder ein Sieger aus der Region Rhein-Hunsrück, der dann beim Deutschlandpokal starten darf. Wer weiß…
Generell ist die Situation im Herrenpokal sehr erfreulich. Fast alle Mannschaften der Meisterschaft haben für die jeweiligen Pokalklassen gemeldet. Somit ist unsere Region im Vergleich zu den anderen Regionen noch immer in einer sehr erfreulichen Lage. Weiter so!
Im Nachwuchspokal konnte in diesem Jahr nur bei den Schülern und der Jugend ein Final-Four-Turnier stattfinden. Bei den Mädchen hat es immerhin zu einer Dreier-Runde gereicht. Leider musste aufgrund nur einer Meldung des „VfR Simmern“ der Schülerinnen-Pokal ausfallen.
Ebenfalls konnten keine Damenpokalspiele stattfinden. Hier hatten neben dem „VfR Simmern“ in der A-Klasse nur der „TTC Hungenroth“ in der C-Klasse gemeldet. Eine Meldung zum Verbandspokal hat bisher nicht stattgefunden, sodass die Region Rhein-Hunsrück voraussichtlich kein Damen-Team zu den Verbandspokalspielen schicken wird. Schade..
Ich möchte hier allen Pokalsiegern recht herzlich zu Ihrem Erfolg gratulieren und dem „TuS Sohren“ als Ausrichter nochmals danken.

Seniorenspielbetrieb:
Der Seniorenspielbetrieb in unserer Region befindet sich leider noch immer in einem sehr schlechten Zustand. Insgesamt haben nur sechs Mannschaften, darunter eine Damenmannschaft aus insgesamt fünf Vereinen gemeldet.
In der Region konnten daher nur in der Klasse Ü40 bis Kreisliga Spiele mit Hin- und Rückspiel stattfinden.
Wenn ich den Bericht zu den Verbandsmannschaftsmeisterschaften der Senioren richtig lese, dann hat aus unserer Region nur die TTG Biebernheim/Niederburg in der Klasse Ü50 in Neuwied/Engers am 07.04.2019 teilgenommen.
Aufgrund des desolaten Zustands bei unseren Senioren möchte ich hiermit nochmals alle Vereine animieren, dass mehr Seniorenmannschaften gemeldet werden, damit wir eine positive Wende erzielen können und den anderen Regionen zeigen, dass es auch anders geht und wieder mehr Vereine Interesse am Seniorenspielbetrieb zeigen.

aufgestellt, 25.04.2019
Martin Morschhäuser, Regionsspielleiter, sowie Pokal- und Seniorenspielleiter


Zeitraum