Logo
Sport Da/He
02.05.2019

Simmerns VfR-Tischtennisfrauen bei Relegationsspielen

Nachdem mit Tabellenrang zwei der Verbandsoberliga das angestrebte Saisonziel der Vizemeisterschaft in beeindruckender Art und Weise erreicht wurde, steht am Samstag im saarländischen Niederlinxweiler mit der Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Oberliga Südwest als Saisonabschluss ein absoluter sportlicher Höhepunkt auf der Tagesordnung der Kreisstädterinnen.

Nachdem durch Aufstiegsverzicht des Meisterteams der Saarlandliga der dortige Vizemeister Saarbrücken auch ohne Qualifikation vom sich kampflos bietenden Aufstiegsrecht profitierte, treffen die VfR-Frauen in den jetzt drei Mannschaften umfassenden Aufstiegsspielen zunächst auf Kaiserslauterns TSG-Reserve (Vizemeister der Pfalzliga, Spielbeginn 12.00 Uhr). Um 15.30 Uhr steht mit dem gastgebenden Team aus Niederlinxweiler die Mannschaft auf der gegnerischen Seite, welche in der jetzt abgelaufenen Oberligasaison den drittletzten Platz belegte. Für 19.00 Uhr ist die Begegnung TTV Niederlinxweiler gegen TSG Kaiserslautern II angesetzt.

Für die an einer Teilnahme verhinderte VfR-Akteurin Stephanie Thul springt die zuletzt ebenfalls außerordentlich erfolgreich agierende Teamsprecherin Anja Tezcan als Nachrückerin in die Bresche und ergänzt die mit Sabine Schneider, Leila Jakobczak und Daniela Spreier anreisende Simmerner Mannschaft. Mit einer Prognose hält sich Tezcan jedoch zurück: „Wir gehen an die Aufgabe ganz locker, aber hochmotiviert ran. Da wir unsere Gegnerinnen zumeist überhaupt nicht kennen, lassen wir uns überraschen und nehmen, was kommt. Und dann schauen wir mal, was passiert!“ (kjo)


Zeitraum