Logo
11.09.2019

Special Olympics Landesspiele Mai 2020

Bis zu 60 Helfer gesucht

Special Olympics Landesspiele

26. – 28. Mai 2020 in Koblenz

An dieser Stelle erfolgt eine erste dahingehende gemeinsame Regions-Information, dass der TTVR (bzw. dann mutmaßlich der R.TTV.R) unter federführender Mitwirkung der Tischtennisregionen Rhein-Hunsrück und Koblenz-Neuwied bei den  nächstjährigen rheinland-pfälzischen Special Olympics Landesspielen, die in Koblenz stattfinden, eingebunden ist.

 

Bei diesem sportlichen Großereignis wird vom Dienstag, 26.Mai bis Donnerstag, 28. Mai 2020 die Stadt Koblenz Gastgeber der Special Olympics Landesspiele, der landesweit größten Sportveranstaltung für Menschen mit und ohne geistige Behinderung, sein.

 

Über 1.000 aktive Athleten und 300 Trainer werden in 14 Sportarten und einem wettbewerbsfreien Angebot an den Start gehen.

 

Umgeben von einem umfassenden Rahmenprogramm in der Innenstadt sollen die Spiele für die über 4.000 Beteiligten aus Rheinland-Pfalz zu einem inklusiven Fest der Begegnung inmitten der Stadt an Rhein und Mosel werden.

 

Die Stadt Koblenz steht als Partner an der Seite des Landesverbandes. Um besondere und inklusive Spiele in der Region zu schaffen, ist es gemeinsames Ziel, viele Menschen aus örtlichen Vereinen, Schulen, Hilfsorganisationen, sozialen Einrichtungen, Betrieben und der Bevölkerung als aktive Partner zu gewinnen. Zur Ausrichtung des Großevents sind die Partner auf die tatkräftige, fachkompetente und wohlwollende Unterstützung der Region angewiesen. Wir Tischtennisspielerinnen und –spieler sind dabei!

 

So sollen nach Stand der Dinge u.a. die Tischtennis-Sportwettbewerbe der Spiele durch die Landeskoordinatoren von Special Olympics mit Unterstützung des TTVR voraussichtlich in der Sporthalle Oberwerth - Conlog Arena umgesetzt werden.

 

Im Rahmen der Landesspiele werden darüber hinaus eine Vielzahl von Schieds- und Wettkampfrichter sowie ehrenamtliche Helfer benötigt.

 

Zur Gewährleistung des Angebots Tischtennis sind nach aktueller Kenntnis ca. 60 Helferinnen und Helfer erforderlich.

 

Die beiden Regionsvorsitzenden Marcel Mareien und Jürgen Johann sind bestrebt, diese Zahl an ehrenamtlichen Kräften aus ihren Regionen zu stemmen und mit den gegebenen Möglichkeiten die Abwicklung dieser einzigartigen Landesspiele insbes. in der Sportart Tischtennis zu unterstützen. Sie werben daher bereits jetzt um aktive Unterstützung des Projekts.

 

Sobald weitere Details bekannt sind, werden diese auf den Homepages der Regionen publiziert.

 

Sportfreundinnen und –freunde haben ab sofort die Möglichkeit, bei einem der beiden Regionsvorsitzenden oder auch bei der Geschäftsstelle ihr Interesse an einer unterstützenden Mitwirkung unter Angabe der Kontaktdaten per mail zu übermitteln.


Zeitraum