Logo
13.03.2020

Der RTTVR setzt den kompletten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung bis zum 17. April 2020 aus

Offizielle Verbandsinformation des RTTVR vom 12.03.2020 (21.30 Uhr)

Der RTTVR setzt den kompletten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung bis zum 17. April 2020 aus

Die Ereignisse in der Coronakrise überschlagen sich derzeit auch im Sport.  So wurden Sporthallen auf unbestimmte Zeit geschlossen, Mitgliedsvereine des Verbandes haben den Sportbetrieb eingestellt, der Landessportbund und die Sportbünde in Rheinland-Pfalz sagen ihre Veranstaltungen bis auf Weiteres ab. Veranstaltungen wie die Deutschen Meisterschaften der Jugend 15 am kommenden Wochenende wurden abgesagt und auch weiter Veranstaltungsabsagen (Z. Bsp. Südwestdeutschen Seniorenmeisterschaften im TT) stehen im Raum und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit beschlossen.

Aufgrund der aktuellen Situation, der damit verbundenen Risiken und der momentan nicht absehbaren Entwicklungen, ist das Präsidium des RTTVR daher der Auffassung, dass eine ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebs nicht mehr gewährleistet werden kann.

Das Präsidium hat daher heute entschieden, den kompletten Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung bis zum 17.04.2020 auszusetzen.

Wie wir mit den Mannschaftsspielbetrieb in der Saison 2019/2020 weiter verfahren und welche Konsequenzen sich für den Verband bezüglich der Durchführung von Veranstaltungen, sowie dem  Trainings- und Lehrgangsbetrieb ergeben, wird das Präsidium im Rahmen einer Telefonkonferenz am Wochenende besprechen. Wir werden unsere Mitglieder auf dem Laufenden halten und kommende Woche erneut informieren.

Gerade vor dem Hintergrund der Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums und der Robert-Koch-Stiftung sehen wir uns als Verband in der Verantwortung einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag zu leisten, damit Neuinfektionen vermieden und Infektionsketten unterbrochen werden.

VB


Zeitraum